Startseite Vita Themen Archiv Fotos Links Kontakt Maria Scharfenberg auf Facebook


 
Pressemitteilung vom 12.10.2012

Bayerischer Verdienstorden für Maria Scharfenberg
Ministerpräsident Seehofer überreichte Verleihungsurkunde an Grünen-Politikerin

Die Landtagsabgeordnete Maria Scharfenberg (Bündnis 90/Die Grünen) erhielt heute in der Münchner Residenz aus der Hand von Ministerpräsident Horst Seehofer den Bayerischen Verdienstorden. Maria Scharfenberg kam 1952 im niedersächsischen Aschendorf (Ems) zur Welt. Vor ihrer Abgeordnetentätigkeit war sie als Lehrerin an einer Realschule in Königslutter am Elm und nach dem Umzug nach Bayern als selbstständige Ernährungs- und Ökologieberaterin tätig.

Schon in ihrer Zeit in Niedersachsen war sie bei den Grünen aktiv. Später engagierte sie sich im Regensburger Kreisvorstand, im Bezirksvorstand Oberpfalz und im Landesvorstand der bayerischen Grünen. Seit 1998 ist Maria Scharfenberg Mitglied des Bayerischen Landtags und vertritt dort als einzige grüne Abgeordnete die Oberpfalz. Während dieser Zeit war sie unter anderem Mitglied des Landtagspräsidiums und des Ältestenrates sowie von 2006 bis 2008 Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Seit Beginn der laufenden Legislaturperiode ist sie Mitglied im Petitions- und im Sozialausschuss des Landtags und arbeitsmarktpolitische Sprecherin ihrer Fraktion.

Maria Scharfenberg ist Mutter zweier erwachsener Kinder und lebt in der Gemeinde Laaber (Landkreis Regensburg), wo sie auch kommunalpolitisch im Marktrat und im Kreistag aktiv ist. Der Bayerische Verdienstorden wurde 1957 per Gesetz vom damaligen Bayerischen Ministerpräsidenten Wilhelm Hoegner (SPD) als „Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk“ gestiftet. Er gilt als höchster Verdienstorden des Freistaates Bayern.





   design & realisation: slius